Auflösung des Vereins „Green Camp/Spielbus e.V.“

Hallo,
wie Ihr bestimmt schon erahnen könnt, steht es nicht gut um den Verein. Um es euren Gedanken vorweg zu nehmen, ja, der Verein „Green Camp/Spielbus e.V.“ wurde aufgelöst.

Am 9.11.2013 wurde zu einer außerordentlichen Vollversammlung geladen und es wurden die letzten Versuche das Camp zu retten vorgestellt. Da die Mitglieder und die anwesenden Vorstandsmitglieder nicht auf einen gemeinsamen Nenner kamen, bzw. niemand so richtig wusste wie es positiv weiter gehen soll, wurde beschlossen, dass sich der Verein zum Ende des Jahres auflöst.

So nun ist bei dem Schreiberling die Luft raus, darüber zu reden ist die eine Sache, es in Worte zu fassen und auf Papier zu bringen, die andere. Das innerhalb des Vereins die Stimmung schlechter wird, sofern auf die finanzielle Lage geschaut wurde, ist klar und leider auch unvermeidbar. Soll man doch eigentlich nicht alles rosarot sehen und auch mal der Wahrheit ins Gesicht schauen, wird festgestellt, dass es seit Jahren nicht optimal ist. Und wenn Mensch in die Zukunft sah, wollt er/sie lieber den Kopf in den Sand stecken oder einfach weiter den Moment genießen, sofern es noch ging. Die letzten Jahre wurden erfolgreich gemeistert, nicht auf Grund ständig steigender Einnahmen, sondern weil die Liebe zum Camp, zu Schlumpenhagen und zu dem Verein gewachsen ist. Ein Ort, der nicht nur mich über 12 Jahre gefesselt hat. Kreativität, handwerkliches Geschick und soziale Verantwortung sind nur wenige Kompetenzen, die viele Kinder und junge Erwachsene im Green Camp lernen durften. All das hat sich der Verein zum Vorteil gemacht und so jahrelang, mit Hilfe der Jugendgruppe, das Green Camp und den Spielbus Hugo am Leben gehalten.

Ein Dank geht an dieser Stelle an Achim und Silke, im Namen der Jugendgruppe möchte ich euch danken für das was Ihr zusammen geschaffen habt und wie Ihr die Entwicklung vieler Jugendliche positiv beeinflusst habt und denen einen Anlaufpunkt geboten habt, der in der heutigen Welt wohl einzigartig bleibt. Jedenfalls für UNS, einzigartig!

Im Namen des Vorstandes danke ich auch denjenigen, denen das Camp bzw. der Spielbus eine Zeit lang nicht mehr aus dem Kopf ging bzw. allen, die das Camp und den Spielbus zu dem gemacht haben was es war. Eine Auflistung der Namen wäre hier unmöglich, ich hoffe Ihr fühlt euch beim Lesen dieser Zeilen angesprochen und gedrückt. DANKE.

Während ich diese Zeilen schreibe, läuft im übrigen gerade zum ca 1000.Mal „Komplett im Arsch“ von Feine Sahne Fischfilet. Ist es wichtig, dass hier zu erwähnen? Nö! Ich möchte es niedergeschrieben haben, damit die Gefühlslage deutlich wird. Scheitern und Verstehen.

Nun noch einige Informationen, wie es weitergehen soll, bei Interesse………

Die Liquidatoren des Vereins sind:

  • Joachim Lengfeld-David
  • Philip Edler
  • Robert Lehnigk

Jegliche Informationen werden von uns bekannt gegeben, über die Facebook Seite bzw. über die normale Internetseite www.green-camp.de.

Was ich jetzt bereits sagen kann, es wird einen Flohmarkt für Mitglieder und „Vereinsnahe“, sowie einen Flohmarkt für „Vereinsfremde“ geben. Informationen erhaltet Ihr auch diesbezüglich über die Facebook Seite oder eben von uns persönlich.

Weitere Aktionen zum Thema Rückbau u. Ä. erhaltet Ihr, wenn wir es geschafft haben einen Überblick zu bekommen, wenn dies einige Monate dauern wird, entschuldigt uns, wir sind auch nur Menschen. Ausgenommen von der Auflösung ist der Spielbus Hugo. Der wird weiter fahren und euch bespaßen! Informationen darüber findet Ihr vorerst weiter auf der Internetseite www.green-camp.de bzw. www.spielbus-hugo.de. Buchungen und Kontakt sind ab sofort möglich unter 0152/02335198.

….Vergesst nie, SPIELEN IST DIE WÜRZE DES LEBENS….

Es verbleibt mit freundlichen Grüssen

Philip Edler

Rostock, den 03.02.2014

>>> weiter zur Internetseite <<<